Aktuelles

Sowohl der Besuch der Villa Casale als des Tarotgartens haben mich nochmals davon überzeugt, das die Kunst des Mosaiken zu Unrecht in den Hintergrund rückt und nur noch wenige Anhänger hat.

 

Villa Casale

In der Villa Romana del Casale sind Mosaike aus der Zeit des 3. und 4. Jahrhundert n. Chr. zu sehen. Die Villa steht in Piazza Armerina auf Sizilien.

Die Mosaike sind befinden sich in den verschiedenen Räumen und stellen entsprechend die Alltags- und Jagdszenen, Tiere und Menschen dar.

Es handelt sich mehrheitlich um Bodenmosaike, die aus quadratischen, dreieckigen und rautenförmigen Steinchen gelegt wurden.

Der Tarotgarten

Ich habe mir einen Traum erfüllt und den Tarotgarten von Niki de Saint Phalle in Italien besucht.  Die Übersetzung von Vorstellungen und Gedanken der Künstlerin über die Bedeutung des Tarot  in Beton, Glas und Stein ist bis ins kleinste Detail geplant und gestaltet. Eine absolute Empfehlung, auch für nicht Mosaik- oder Kunstinteressierte auf Grund der übergroßen und mehrere Meter hohen Figuren eine Reise wert!