Mosaik ist für mich die angenehmste Form der Entspannung, die mich ganz bei dem sein läßt, was ich tue und die es mir ermöglicht, mein Empfinden in Form und Farbe auszudrücken!

 Die Vielfalt an Möglichkeiten, die sich bieten,  habe ich noch lange nicht ausprobieren können! Mosaiken ist eine Freizeitgestaltung und kostet oft mehr, als es einbringt - aber genau das steht bei soviel Handarbeit auch nicht im Vordergrund. 

 

Bisher von mir verwendete Materialien sind Fliesenbruch, einfache Steine, Keramik- und Porzellanscherben, Naturmaterialien wie Muscheln und Holz sowie Softglas, Crackle Mosaik, Glasnuggets, Tiffany Glas und Rain Drops (Kunststoff). Ich habe aber auch in der Wandcollage Tiefsee in meinem Werkraum einfache Holzfische, einen Keramikfrosch und Kunststoffgras verarbeitet - der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Mit kleinen humorvollen Zugaben kann ein Mosaik eine spielerische Leichtigkeit bekommen!

 

Mosaik ist wie jede Form des individuellen Ausdrucks im permanenten Wandel, beeinflußt durch gesellschaftliche und persönliche Veränderung. Ich orientiere mich nicht an der möglichst hohen Perfektion in der Gestaltung, sondern an dem, was ich mit dem Objekt verbinde - daher sind und bleiben alle Objekte Unikate.